Das erste Country Rock Weekend in Schwarzenbruck mit absolut hochwertigen Musikerinnen und Musikern und Tänzerinnen. 

Nicht nur die Music, die Drinks und Food, sondern auch das Ambiente wird dem Country Weekend angeglichen sein.

D. B. Rose

  • Bonanza Swiss Country Music Award 2018 2. Platz
  • International Country Music Award 2017 Pullman City 3. Platz in der Kategorie “New Country”

„New Country Reloaded“ lautet das Motto von D.B. Rose, die sich dem New Country Rock verschrieben hat.

Die mitreißende Leadsängerin präsentiert mit ihrer kraftvollen Stimme ein umfangreiches und vielfältiges Repertoire von Carlene Carter, Shania Twain, Anita Cochran u.v.m.

Ob als Band oder Trio, die dynamische Frontfrau wird von hartgesottenen Musikern bei Events begleitet.

Eine der Besten dieser Szene.

The Crown Jewels Country von Johnny Cash bis Dixie Chicks

Gewinner des PullmanCity Countrymusic Award 2008 & Best Newcomer 2008

Das sind Steffi Glässer(Guitar/ Vocals) und Monika Romanovska (Fiddle/Mandoline/ Vocals). Steffi`s “unweibliche Art Gitarre zu spielen” sorgt für den basslastigen Country-Groove. Mit ihrer ausdrucksstarken Stimme hebt sie sich auch gesanglich von der Masse ab, und hat schon so manche Kritiker überzeugt.

Beim “PullmanCity-CountryMusicAward” gewann sie 2006 mit “TuneRide” in der Kategorie Duo und 2010 als “Just A Cowgirl” in der Kategorie Solo/unplugged.

Monika, die am Prager Konservatorium Geige studiert hat, ist schon seit Jahren als Profimusikerin unterwegs und spielte u.a. in der international erfolgreichen Band “The Country Sisters” (CZ).

Absolut virtuos gespielte CountryFiddle ist garantiert!!!

Mit ihrer glasklaren Stimme interpretiert sie gefühlvolle Balladen genauso treffend wie rockige Nummern und ergänzt somit das Klangbild der “Crown Jewels” perfekt.

Zwei perfekt harmonierende Stimmen, solider instrumentaler Hintergrund, Frauenpower pur und jede Menge Spaß!!!

Travis Truitt’s Road Show

Travis Truitt hat sich seit 2003 mit seinen Bands wie der Neodesha Band, Travis Truitt & Friends oder auch Travis Truitt & The Honky Tonk Preachers in der Country Szene einen Namen gemacht. Aber 2014 war Zeit für ein „Upgrade“. Seitdem ist Travis Truitt’s Road Show eine der besten Country Bands in Bayern. Nach einer kurzen künstlerischen Pause haben sich Travis Truitt und seine Musiker Ende 2017 wieder zusammengetan und starten jetzt voll durch.

Hier finden „The American Way of Country Music“ und mehr als 15 Jahre Erfahrung von hervorragenden Musikern zusammen. In professioneller Weise präsentieren die Jungs um Travis Truitt die besten Songs der New American Country Music und dazu auch guten Country-Rock. Denn bei dieser Formation geht die Post so richtig ab. Hier stehen je nach Anforderung 4 oder 5 sehr gute Sänger und Musiker auf der Bühne. Mit der unverkennbaren Stimme und dem „American Feeling“ für die Songs ist Travis Truitt einfach DER Country Musik Interpret schlechthin.

Travis Truitt’s Road Show begeistert das Publikum, bringt die Linedancer zum Tanzen und schickt die Zuhörer auf eine musikalische Reise zu den besten Songs der New American Country Music. Es ist einfach Lebensfreude pur, wenn Travis Truitt mit seinen Bandkollegen und Freunden auf der Bühne steht und den Saal rockt.

Egal ob Countryfest, Music Hall, Dance Hall, Straßenfest, Trucker Festival oder, oder … diese Band ist von den Eventbühnen nicht mehr wegzudenken. So haben sie schon überall Deutschland und Österreich die Bühnen gerockt und dem Publikum Lust auf mehr gute Country Musik gemacht.

Einige Höhepunkte, ob Solo oder mit Band waren Auftritte auf der Internationalen Bierbörse in Schwerin und Leipzig, auf dem Spielbergring in Österreich beim Truck Grand Prix und aktuell mit der Amarillo-Band auf dem Countryfestival in Bad Ischl (A) und dem Trucker Festival in Geiselwind.

Die Band besteht in der Regel aus Travis Truitt (Vocals, Guitar, Mandoline, Banjo), Klaus Schönauer (Drums, Vocals), Thomas Stiegler (Lead-Guitar, Vocals), Thomas Schönheiter (Bass, Keyboard, Harp, Vocals), und/oder Peter Tobolla (Bass, Vocals). Support erfolgt durch Dietmar Wächtler (Steel-Guitar, Vocals) und Martin Vogel (Fiddle, Keyboard) und/oder der eine oder andere Überraschungsgast.

Noch ein paar Worte zu Travis Truitt

Der amerikanische Sänger/Songwriter und Entertainer kommt aus Neodesha/Kansas und lebt seit 2003 in Schönwald/Bayern. Zur Country Music kam er als kleiner Junge mit 8 Jahren über seinen Vater, der mit seiner Band in den USA unterwegs war. Er ließ sich Anfang der 90er Jahre in Deutschland nieder und begann hier seine Karriere erst als Schlagzeuger, kurz darauf als Frontman und Sänger verschiedener Bands.

Als Solokünstler ist er selbst in den USA bekannt. So spielt er z.B. seit 2009 unter anderem regelmäßig auf dem „Chief Little Bear Festival“ in Neodesha/Kansas. Seine prägnante Stimme sorgt für den unverkennbaren Sound seiner Lieder. Seine selbst geschriebenen Songs, die ein Stück Heimat (in den USA) wiederspiegeln und die Art, wie der die Country Music interpretiert, begeistern auf jedem Festival sein Publikum.

Seit 2008 sind 4 CDs erschienen:

2008 „K.I.S.S.“ die in Österreich als CD des Jahres 2008 mit einer Goldenen CD ausgezeichnet wurde

2009 „It’s Christmas“ mit Country Christmas Songs

2010 “For Home” mit eigenen Songs, im Jahr 2014 mit einer Goldenen CD ausgezeichnet wurde

2012 „Live from Pullman City Harz“, im Jahr 2014 mit einer Goldenen CD ausgezeichnet wurde

Wenn Ihr mehr erfahren wollt, besucht uns auf meiner Website www.travis.truitt.com oder auch in Facebook, einfach Travis Truitt eingeben und eine Nachricht hinterlassen, wenn es Euch gefallen hat.

Aktuelle Video-Mitschnitte können unter www.youtube.de aufgerufen werden.

Ronny Nash & his Whiteline Casanovas

Mittlerweile sind “Ronny Nash & his Whiteline Casanovas” ein fester Bestandteil der Süddeutschen Countryszene und erfreuen sich darüber hinaus auch im benachbarten

Österreich zunehmend großer Beliebtheit.

Offensichtlich verkörpert die Band genau das gewisse Etwas, welches einem das Gefühl vermittelt, man säße in einem Honky Tonk in Nashville und hört stilecht dargebotene “pure and handmade Country Music”. Ronny Nash überzeugt mit absolut authentischer, sonorer Countrystimme und perfektem american english slang.

19 Jahre Bühnenerfahrung mit Hunderten von Auftritten in den unterschiedlichsten Etablissements haben den Weg der Formation geprägt und ihr Zusammenspiel zu professionellem Entertainment werden lassen. Eine waschechte Country Band, welche auch bei großen Festivals wie z.B dem European Country Festival in Österreich 2015/16 als Vorgruppe von “Truck Stop”, als Taillight von “Home Free” oder zusammen mit “Kim Carson” und “Ray Scott” sowohl durch ihr Erscheinungsbild als auch ihrer Perfomance stilvolle Akzente setzt. Aus eben diesem Grunde begleitete die Formation bereits 2008 den deutschen Sänger und bekannten Songwriter Walter Leykauf alias “Patrick Nielsen” oder “Patrizus” zum ZDF Grand Prix der Volksmusik.

Die fünf Country Spezialisten laden ihr Publikum auf eine musikalische Reise quer durch den Südwesten der USA ein. Mit professionellen Arrangements wird hier von classic Country über modern Country Music bis hin zu kernigem Country Rock alles geboten.

Im umfangreichen Repertoire der Band finden sich Songs aus den verschiedensten Epochen der Countrymusic und auch eigene Kompositionen. 

Die Auswahl der jeweils gespielten Stücke wird spontan der gerade vorherrschenden Stimmung angepasst entschieden und ist somit niemals mit einem anderen Auftritt identisch. Publikumsnah und leger ist der Umgang mit den Gästen.

Die Liebe zu dieser Musik und der Spaß, den die Band daran hat, sie gekonnt und ehrlich rüberzubringen, sind permanent spürbar und überzeugen nicht nur eingefleischte Countryfans. Erfreuen Sie sich an einem live Bühnenprogramm aus gekonnt dargebotener Country Music, gewürzt mit kernigem Country Sound.

“Country Music kann man nicht einfach nur machen, man muss sie lieben und leben. Sie ist eine ganz besondere Art von Musik, die es dem Künstler stets ermöglicht, seine Gefühle zum Ausdruck zu bringen, und die durch ihre Vielfalt an Stilrichtungen jede Altersklasse erreicht.” (Ronny Nash)